Seminar – Erfolgreich 3D Drucken mit neuen Materialien

Seminar – Erfolgreich 3D Drucken mit neuen Materialien

Sie drucken mit einem FDM/FFF 3D Drucker erfolgreich in PLA oder ABS und sind interessiert an neuen Materialien? In diesem Seminar können Sie neue Materialien ausgiebig testen und bezüglich der möglichen Einsatzgebiete in Ihrem Unternehmen ausloten. Sie erhalten einen Überblick über neue Filamente und einen Ausblick auf bald erscheinende Sortimente.

ABS und PLA, die heute hauptsächlich beim 3D Drucken (FDM/FFF) verwendeten Materialien, kommen eigentlich vom Spritzguss. Beide Kunststoffe haben für diese Form des 3D Drucks erhebliche Nachteile. PLA ist kaum hitzebeständig, hat aber eine hohe Druckqualität. ABS zeigt die besseren materialtechnischen Eigenschaften. Große Teile lassen sich jedoch nur schwer bis gar nicht drucken. Die Entwicklung für spezielle 3D-Druck-Filamente schreitet voran und in naher Zukunft werden diese Materialen durch explizit für FDM/FFF-Verfahren entwickelte Kunststoffe ersetzt werden.

Als Hersteller von 3D Druckern sind wir stark in die Entwicklung neuer Filamente involviert. Neben einem allgemeinen Überblick über das aktuelle Angebot an verschiedenen Filamenten wie PLA, ABS, PVA, HIPS, TPU, PP, Carbon20 etc., können Sie diese direkt in der Praxis testen. Sie lernen und üben, mit Tipps und Tricks unterstützt von unseren Experten, wie etwa PP auf dem Druckbett haften bleibt oder wie sich der Verzug bei ABS verringern lässt.

Besonderer Fokus liegt auf neuen, technischen Materialien. Gerade das neue Carbon20 Filament oder ABS mit Flammschutz sind für die Industrie interessant. Auch das neue TPU-93, ein sehr weiches und elastisches Filament, erfreut sich großer Beliebtheit.

Zielgruppe:

Anwender, die bereits einige Erfahrungen mit FDM-3D-Druckern haben und sich mit den neuesten Materialien vertraut machen möchten. Pro 2er Gruppe steht ein 3D Drucker zum Üben zur Verfügung. Das im Kurs verarbeitete Filament ist im Seminarpreis enthalten.

Ziel:

Ziel ist es, Druckerfahrungen mit neuen Materialien zu sammeln und auszuloten, in welchem Bereich deren Einsatzfelder sowie deren Vor- und Nachteile liegen. Neben Grundwissen zu den jeweiligen Materialien wird zudem das nötige Software Know-how vermittelt.

Seminarort: München

Dauer: 2 Tage

Termine auf Anfrage: info@germanreprap.com

Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung an, welchen Termin Sie buchen möchten.