3D Modelle drucken – Seminar für Architekten

3D Modelle drucken – Seminar für Architekten

Vom virtuellen Architekturmodell zum greifbaren 3D Druck

– Schwerpunkt FFF/FDM-Druckverfahren –

Seminarbeschreibung:

Sie planen in Ihrem Architekturbüro nicht nur 2D, sondern auch simultan 3D und würden gerne dieses Modell 3D drucken? Wir zeigen Ihnen wie!

Architekturmodelle dienen, nicht nur in Gesprächen mit Bauherren, als eines der besten Kommunikationsmedien.

Varianten können hier am verständlichsten dargestellt und Entscheidungen getroffen werden.

Neben einem kurzen Überblick über unterschiedliche 3D Druck Verfahren und grundlegende Konstruktionsprinzipien, begleiten wir Sie zu Ihrem ersten 3D Druck.

Dabei spielt der Modellmaßstab, wie auch die Größe des zu druckenden Gebäudes ein Rolle. Es werden Varianten gezeigt, wie in verschiedenen Maßstäben gearbeitet werden kann und worauf geachtet werden muss.

Wie exportiere ich richtig aus ArchiCAD oder zb. Vectorworks? Was ist beim FDM Verfahren zu beachten? Wie drucke ich Gebäudevorsprünge? Wie richte ich die Oberflächen aus?

Hierzu gibt es neben einem Exkurs über das Laden von Geodaten, einschließlich der Gebäudetypologien aus Openstreetmaps, auch eine Einführung in die anschließende Aufbereitung der 3D Datei.

Ziel ist es, die Möglichkeiten des FDM/FFF-Verfahrens für das Architekturmodell in verschiedenen Maßstäben auszuloten, ein grundlegendes Verständnis für den 3D Druck im FDM Verfahren zu schaffen und den Prozess von der Idee zum fertig gedruckten 3D Objekt kennenzulernen.

Zudem erhalten Sie einen Überblick über den technischen Ablauf und Aufbau des 3D Druckers und den Einstellungsmöglichkeiten der dazugehörigen Software (X400/Simplify3D).

Voraussetzungen:

Vorausgesetzt werden, neben der Fähigkeit des 3D Modellierens, ein eigener Laptop mit entsprechender Software.Die Teilnehmer arbeiten mit ihrer eigenen CAD-Software, beispielsweise ArchiCAD, Vectorworks, Rhino, Nemetschek Allplan oder auch AutoCAD Architecture. Es sind alle Programme möglich, solange daraus eine STL-Datei erzeugt werden kann.

Zielgruppe:

Architekten und Designer, welche sich einen ersten Überblick über das FDM/FFF-Verfahren und dessen Möglichkeiten, wie auch den richtigen Workflow verschaffen wollen.

Seminarort: München

Dauer: 2 Tage

Termine auf Anfrage: info@germanreprap.com